Blog

Wie gut kennen Sie den Cognac und dessen Region?

Verre de Cognac Wine Tour Booking

Die Region Cognac ist, neben der Champagne oder den Weinen von Bordeaux, der wahre Stolz der Nation. Es ist eine der wenigen Regionen des Landes, in der am wenigsten Alkohol konsumiert wird. In der Tat werden mehr als 95 % ihrer Produktion in die ganze Welt exportiert und der eigene Verbrauch sinkt stetig auf dem französischen Markt. Dennoch bemühen sich gewisse große Anwesen und andere Branchenverbände seit rund 20 Jahren, neue Arten der Cognac-Konsumierung zu entwickeln und dessen Konsum zu demokratisieren – Cognac „on the rocks“ oder mit Gin Tonic oder sogar indem sie neue Produkte wie den Cognac Blanc (ungealtert) einführen, doch nichts funktioniert...

 

 

Kennen Sie die Geschichte der Region Cognac?
 

 

Im 19. Jahrhundert studierte ein Geologieprofessor namens Henri Coquand mit Hilfe eines Weinverkosters die Region. Sie entwickelten ein System zur Einstufung der Böden, entsprechend der Qualität der sogenannten „Eaux-de-vie“ (Lebenswasser), die dort produziert werden konnten. Diese Studie wurde anschließend wiederaufgenommen und als Grundlage für die Verfassung des Dekrets vom Jahre 1938 genommen, welches die sechs verschiedenen Crus der Region begrenzt: Die Grande Champagne, Petite Champagne, Borderies, Fins Bois, Bons Bois und die Bois Ordinaires. 

Es ist also weniger als 100 Jahre her, dass das Anbaugebiet des Cognacs vom Norden des aquitanischen Beckens bis hin zum Rand des Atlantiks definiert wurde. Mit einer Jahresproduktion von rund 160 Millionen Flaschen dehnt sich der Weinberg auf 75.000 Hektar rund um die Stadt aus. 


 

Welche Gesetzgebung regelt die Herstellung der Cognac-Jahrgänge?
 

 

Cognac Carte des crusIm Jahr 1962 hat das Bureau National Interprofessionnel du Cognac (BNIC) die Vermarktung des Cognacs aufgrund zahlreicher Betrugsfälle vollständig untersagt, da eine gewisse Schwierigkeit besteht, die Jahrgänge dieser Spirituosen exakt zu bestimmen. Man darf nicht vergessen, dass der Cognac in erster Linie das Produkt einer komplexen Mischung verschiedener Lebenswasser mit subtilen und abwechslungsreichen Jahrgängen ist. Erst 1989 hat das BNIC dieses Verbot aufgehoben und eine neue drastische Gesetzgebung beschlossen!

Um Cognac-Jahrgänge verkaufen zu können, müssen die Anwesen künftig einen vereidigten Vertreter hinzuziehen, dessen Aufgabe es sein wird, die Fässer während des Produktionsjahres und während des Alterungsprozesses zu versiegeln, zu erfassen und zu kontrollieren (Bestand, Probenentnahme, Flaschenabfüllung...). Ein Faktor, der die Preise ganz schnell ansteigen lässt. Daher wird es immer schwieriger, Cognac-Jahrgänge zu finden. 

 

 

Um bei der Herstellung des Cognacs zu bleiben,
 

 

Das ganze Geheimnis eines exzellenten Cognacs verbirgt sich in der Beherrschung der Zusammensetzung! Die Kellermeister lagern verschiedene Lebenswasser bis zu sieben Jahre, sie lagern sie in Fässern und stellen sie hinterher zusammen, um Lebenswasser zu kreieren, die in ihrem Geschmack konstant, jedoch von Haus zu Haus einzigartig sind. Meistens sind es in den berühmtesten Häusern keine Winzer oder Destillateure, die sich um diese Aufgabe kümmern, sondern Assembler-Händler.

 

Cognac Wine Tour BookingDie Region Cognac erlaubt es den Assembler aufgrund ihrer geografischen Reichweite, mit einer Vielzahl von Aromen zu spielen, die ihre Produkte einzigartig und unvergleichlich machen. Ein Cognac, der aus Trauben mit dem Ursprung Île de Ré und Île d’Oléron gewonnen wurde, besitzt Jod-Noten, während ein Cognac, der aus Trauben der Borderies gewonnen wurde, bekannt ist für seine Veilchenaromen. 

 


 

Cognac: Wussten Sie schon, dass...?

 

  • dass, nach der Zusammenstellung der verschiedenen Lebenswasser und der Abfüllung in die Fässer, das Karamell dafür genutzt werden kann, die Farbe des fertigen Cognacs anzupassen?
  • dass, man des Öfteren hört, dass die Bezeichnung „Champagne“ für die Appellationen des Cognacs, nichts mit der Region Champagne-Ardenne zu tun hat? Der Grund ist, dass diese zwei Regionen eine Gemeinsamkeit teilen, nämlich den Boden (Kreideboden)!

 

Anders als der Wein, entwickelt sich der Cognac nicht in einem Glas, einzig und allein die Poren der Eichenholzfässer erlauben es dem Cognac, zu altern. Es bringt also nichts, Ihre Flasche für Jahre aufzubewahren. Tun Sie sich einen Gefallen: Öffnen Sie die Flasche und genießen Sie!

 

Logo Wine Tour Booking

Au sujet de l'auteur (The Wine Lover)

The Wine Lover

We are happy to give you the wine informations and events informations...

Autres articles :